Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Weingutes Maximilian Köller, Hotterweg 66, 7000 Eisenstadt

Unsere Angebote auf diesen Seiten richten sich ausschließlich an Endverbraucher. Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 18 Jahre ab. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist.

1. Geltungsbereich
Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen. Entgegenstehende oder  von unseren Geschäftsbedingungen  abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich der Geltung zustimmen. Es kommt deutsches  Recht zur Anwendung.

2. Zustandekommen des Vertrages
Sämtliche Angebote , unabhängig davon, ob sie telefonisch , per Telefax, Internet, E-Mail oder in sonstiger Weise erteilt  werden sind freibleibend und erst verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind, oder durch Lieferung – bei Teillieferungen durch die erste Teillieferung – und/oder Rechnungsstellung.

3. Lieferung
Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben,  3-5 Werktage. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Von Ihnen bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich zurückerstattet.

5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung oder Verarbeitung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

6. Preise
Die Preise werden in EURO (€) angegeben. Sofern nichts Gegenteiliges vereinbart wird, gelten unsere Preise für Endverbraucher ab Weingut einschließlich Glas und Verpackung, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

7. Zahlungsbedingungen
Auf Sonderposten, Auktionsweine und Sonderangebote können leider keine Rabatte gewährt werden.
Die Zahlung erfolgt per Vorkassa
oder per Nachnahme(nur AT). Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

8. Haftung
Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragswecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz  bleibt unberührt.

9. Datenschutz
Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Kundeninformationen werden von uns prinzipiell weder verkauft noch vermietet.
Wir erheben personenbezogene Daten wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos oder bei Registrierung für unsere Mailings / News-Letter freiwillig mitteilen.
Das Weingut
Köllerhaus sowie evtl. beauftragte Dienstleister (z.B. Briefauslieferer / Speditionen) verwenden die im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos oder  bei Registrierung  für unsere Mailings / News-Letter freiwillig mitgeteilten Daten für die Abwicklung der Bestellung, zur internen Analyse, für Werbezwecke sowie zur schriftlichen Information über weitere Angebote und sonstige Produkte und Dienstleistungen (Werbung).
Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist.
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben sie ein Recht auf unentgeltlich Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: wein@koellerhaus.at

10. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

11. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

12. Schlussbestimungen
Es gilt österreichisches Recht. Soweit Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen sind, ist der Gerichtsstand Eisenstadt. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des einheitlichen UN-Kaufrechts. Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag im übrigen davon nicht berührt.
Ergänzungen oder Abänderungen nur in Schriftform. Mündliche Abreden gelten nur, wenn sie der Schriftform entsprechen.